Reiki

Reiki bedeutet universelle Lebensenergie und bezeichnet eine alte japanische Heilkunst, bei der mittels Handauflegen Lebensenergie übertragen wird

Reiki bewirkt eine körperliche Entspannung und aktiviert die körpereigenen Selbstheilungskräfte. Im physischen Bereich können sich Verspannungen lösen, Schmerzen können gelindert werden, der Energiehaushalt kommt ins Gleichgewicht.

Reiki lässt sich gut kombinieren mit anderen Behandlungsmethoden wie Bach-Blüten, Massage, Homöopathie, Kinesiologie etc.

Im emotionalen und mentalen Bereich hilft es, das eigene Herz wieder mehr zu spüren und Gefühle und Gedanken miteinander in Einklang zu bringen.

Reiki ist eine angenehme Behandlungstechnik, die die  Selbstwahrnehmung und das Körperempfinden schult und besonders für diejenigen zu empfehlen ist, die Mühe haben, ihren Körper anzunehmen, sich selbst etwas Gutes zu tun, sich zu entspannen.

Als Reiki-Meisterin...

fühle ich mich an die Grundsätze der alten Tradition gebunden. Für mich bedeutet Reiki eine Lebensart, die auf Respekt, Ehrlichkeit, Friedlichkeit, Dankbarkeit und Vertrauen aufbaut und den Einzelnen zur Entwicklung aufruft und ihn dabei unterstützt. Dabei steht das Herz im Vordergrund, als Zentrum von Körper, Seele und Geist, was natürlich auch die Auseinandersetzung mit den dunklen Seiten der Persönlichkeit fordert. Wie sonst können wir eins werden ? 

Im Rahmen meiner Tätigkeit

biete ich Behandlungen und Schulungen an.

Im 1. Grad lernt der Schüler, die Schülerin die Lebensenergie selbst aufzunehmen und über die Hände weiterzugeben, an sich selbst oder an eine andere Person. Das wird an zwei Tagen gelehrt und geübt, damit es im Alltag angewendet werden kann.

Im 2. Grad (1.Grad Voraussetzung) erfährt der Schüler/die Schülerin eine Intensivierung der Reikikraft und lernt diese auch in der Behandlung anzuwenden. Reiki-Fernbehandlung und Mentalbehandlung eröffnen wunderbare Möglichkeiten. Auch dafür werden zwei Tage Schulungszeit benötigt. 

In der Ausbildung zum Reiki-Meister / zur Reiki-Meisterin begleite ich die den Schüler / die Schülerin ca ein Jahr intensiv in seinem persönlichen Erfahrungs- und Klärungsprozess.

Weitere Auskünfte erteile ich gerne persönlich.